Verkaufshits

  • Roggenmehl Type 1740
    Roggenmehl Type 1740

    Vielfach einsetzbares Roggenmehl!

    1,49 € inkl. MwSt.
    zzgl. Versandkosten
  • Stollenmehl
    Stollenmehl

    Oma Dorchens bestes Stollenmehl - aus hochwertigen Weizenkörner vermahlen!

    1,89 € inkl. MwSt.
    zzgl. Versandkosten
  • Weizenmehl Type 550
    Weizenmehl Type 550

    Vielfach einsetzbares Weizenmehl!

    1,49 € inkl. MwSt.
    zzgl. Versandkosten
  • Vollkorn Sauerteig
    Vollkorn Sauerteig

    Vollkorn Sauerteig Pulver aus Roggenvollkornmehl

    2,19 € inkl. MwSt.
    zzgl. Versandkosten
  • Flohsamen
    Flohsamen

    Flohsamen - ein kleines Wunder!

    3,49 € inkl. MwSt.
    zzgl. Versandkosten
  • Bauernbrot
    Bauernbrot (Backmischung)

    Backfertiges Brotmehl! Auch für den Brotbackautomaten geeignet!...

    1,79 € inkl. MwSt.
    zzgl. Versandkosten
  • Kamutmehl
    Kamutmehl

    sehr gehaltvolles Urgetreide

    3,49 € inkl. MwSt.
    zzgl. Versandkosten
  • Roggenmehl Type 1150
    Roggenmehl Type 1150

    Vielfach einsetzbares Roggenmehl!

    1,49 € inkl. MwSt.
    zzgl. Versandkosten
  • Weizenmehl Type 812
    Weizenmehl Type 812

    Vielfach einsetzbares Weizenmehl!

    1,49 € inkl. MwSt.
    zzgl. Versandkosten
  • Rustikales Mühlenbrot
    Rustikales Mühlenbrot (Backmischung)

    Backfertiges Brotmehl! Auch für den Brotbackautomaten geeignet!...

    1,89 € inkl. MwSt.
    zzgl. Versandkosten

Rezepte zu unseren Produkten

Dinkel - Buttermilch - Brot (nach Hildegard von Bingen)

Zutaten:

500 g Dinkel Schrot

500 g Dinkelvollkornmehl oder Dinkelmehl Type 1050

 2 EL Salz

1 TL Zucker

1 Pack. Hefe

850 ml Buttermilch

Hefe mit Zucker in einer Tasse mit lauwarmer Buttermilch verrühren. Die beiden Mehle in eine Schüssel sieben, eine Mulde machen und die aufgelöste Hefe hineingeben. Mit etwas Mehl verrühren und nach und nach die restliche Buttermilch sowie das Salz unterrühren. Den Teig gut kneten und eine Stunde gehen lassen,bis der Teig sich verdoppelt hat. 

Nochmals durchkneten und zu einem Brotlaib formen. 15 min gehen lassen und auf ein gefettetes Backblech legen ( man kann natürlich auch eine Brotbackform nehmen). Bei 220 Grad 50 Minuten backen.

Es können auch Körner hinzugefügt werden.

Echt leckeres und vorallem gesundes Brot!

Arbeitszeit: 15 Minuten

Teig Ruhezeit: 1 Stunde

Drei - Minutenbrot

Zutaten:

1 Würfel Hefe  ersatzweise Trockenhefe

450 - 500 ml lauwarmes Wasser

500 g Dinkel- oder Weizenvollkornmehl ( oder gemischt je nach Geschmack)

50 g Sonnenblumenkerne

50 g Sesam

50 g Leinsamen

1-2 TeelöffelSalz

1-2 Esslöffel Essig ( je nach Geschmack)

Brotgewürz nach Belieben

Anstelle der 3 Sorten Kerne und Samen können wahlweise Nüsse, Rosinen

etc. verwendet werden

Zubereitung:

Hefe im Wasser gründlich auflösen. Dann alle weiteren Zutaten zufügen und ordentlich vermengen.

Der Teig sollte sehr schwer vom "Löffel reißen", also sehr zähflüssig sein.

Den Teig  - NICHT - gehen lassen!!!

Die Teigmasse in eine gut gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Form füllen und in den

nicht vorgeheizten Backofen stellen. (Form 30 cm ist optimal) Bei 200  Grad Ober- und Unterhitze

60 Minuten oder 170 Grad Heißluft (Umluft) 50 Minuten backen. Dann das Brot aus der Form nehmen

und die Klopfprobe machen. Evtl. noch 10 Minuten nachbacken.

Auskühlen lassen und genießen !

(Wenn man alle Zutaten bereit liegen hat, dauert es ungefähr 3 Minuten und das Brot ist backfertig!)

Daher wohl der Name, Gutes Gelingen !!!

Sonntagsbrötchen    ( 15 Stück)

Zutaten:

400 g Weizenmehl Type 550

100 g Roggenmehl Type 1150

 15 g Meersalz

1/2 Würfel frische Hefe ( 20 g)

4 Tl Haselnußöl  ( auch austauschbar gegen anderes Öl )

340 mlWasser

Mehl für die Arbeitsfläche

etwa 2-3 El Haselnußblättchen ( kann man weglassen oder austauschen nach belieben)

Am Vorabend beide Mehlsorten und Salz in einer großen Schüssel mischen undin die Mitte eine Mulde

drücken. Hefe in die Mulde bröckeln, lauwarmes Wasser dazugießen, mit der Hefe verrühren.

2 Tl von dem Öl zufügen und alles mit dem Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten.

Dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen nochmals 2-3 Minuten kräftig kneten.

Teig zu einer Kugel formen, in eine Schüssel legen, mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht in

den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Morgen den Ofen auf 250 Grad, Umluft 230 Grad, Gas Stufe 6-7 vorheizen.

Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Mit einem Esslöffel zu etwa 15 Stücken Teig abstechen

(Teig dabei nicht kneten ) und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Teiglinge mit restlichem Öl bestreichen, evtl Nußblättchen oder anderes in Schüssel geben,

Teiglinge mit der Öl-Seite in die Nüsse drücken, wieder aufs blech legen.

Teiglinge auf der 2. Einschubleiste von unten etwa 20-22 Minuten backen und die Brötchen auf einem

Kuchengitter abkühlen lassen.

Info:

Weil der Teig über Nacht im Kühlschrank geht und danach nicht mehr geknetet wird,

können die Brötchen nach dem Formen ohne zusätzliche Gehzeit sofort in den Ofen.

Diese Brötchen schmecken sehr lecker - gutes Gelingen !!!